AK Gruppenführung

AK (Aufbaukurs) Gruppenführung

 

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den Grundelementen der Gruppenführung und deren Zusammenwirken vertraut gemacht werden.

 

Nach Abschluss des Kurses soll er

  • die Grundelemente der Gruppenführung kennen
  • Erfahrungen über deren Zusammenwirken innerhalb der Tauchgruppe besitzen
  • Gruppenmitglieder einschätzen können
  • auf die Gruppenmitglieder eingehen können
  • die Kommunikation innerhalb von Tauchgruppen sicherstellen können
  • Tauchgruppen über und unter Wasser absichern können
  • die Aufgaben der Sicherungsgruppe kennen

 

Voraussetzungen

  • Mindestalter 15 Jahre
  • Bei Minderjährigen Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern und Aufklärungsgespräch durch den Ausbilder (Risiken beim Tauchen, med. Besonderheiten im Jugendalter )
  • Gültige Tauchtauglichkeit
  • Mitglied im VDST
  • DTSA *
  • min. 15 Tauchgänge nach Abschluss DTSA *

 

Ausbildung

Theoretischer Teil

  • Techniken zur Führung über und unter Wasser
  • Elemente der Gruppenführung
  • Kommunikation in der Gruppe
  • Eingehen auf die Gruppenteilnehmer
  • Briefing und Nachbriefing
  • Beobachten, Entscheiden und Reagieren bei Vorkommnissen
  • Orientierung als Sicherheitselement
  • Rolle der Orientierung bei Gruppenführung
  • Aufgaben der Sicherungsgruppe an Land oder an Bord
  • Führen von Tauchgangslisten

 

Praktischer Teil -> 4 Tauchgänge

Die Tauchgänge sollen als gezielte praktische Übungen die Theorie untermauern und dem Bewerber Gelegenheit bieten, diese unter Anleitung anzuwenden. Die Tauchgänge sollen in 3-er- bis maximal 5-er-Gruppen (je nach Sichtweite unter Wasser) durchgeführt werden.

Bei jedem Tauchgang wird eine Sicherungsgruppe eingeteilt, um auch diese Aufgabe ständig zu üben. Es sollen folgenden Aspekte der Gruppenführung geübt werden:

  • Organisation einer Tauchgruppe
  • Durchführung der Briefings
  • Lernen, wie die Verantwortung für eine Gruppe getragen werden kann
  • Kennenlernen von Verhaltensweisen, mit denen Gruppen geführt werden können
  • Beobachten der Gruppe im Wasser
  • Erfassen von Vorgängen beim Tauchen innerhalb der Gruppe
  • Lernen, auch kleinen Vorkommnissen die nötige Aufmerksamkeit zu schenken
  • Treffen, Mitteilen und schnelles Umsetzen von Entscheidungen in Richtung Sicherheit
  • Setzen und Absichern einer Signalboje
  • Ansprechen von Vorgängen während des Tauchganges beim Nachbriefing

 

Zeitlicher Rahmen

Zeitlicher Rahmen

  • Theorie : ca 4h
  • Praxis : 2 Tage

 

Ort

  • Bürgerhaus Frei-Weinheim oder nach Absprache
  • Marxweiher, Jägerweiher, St. Leon-Rot, Kas (Türkei)

 

Kosten

  • Siehe Finanzordnung
  • DTG-Ausrüstung mit Anzug wird gestellt
  • Eintritte und Fahrtkosten sind Eigenanteil
Print Friendly, PDF & Email

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Trainingszeiten in den Ferien nur mittwochs von 19 - 20 Uhr

10. August: Tauchtreff Marxweiher

18. August: Sommerfest

25. August: Barfußpfad Bad Sobernheim

1. September: Tauchtreff Jägerweiher

15. September: Tauchtreff Marxweiher

 

Terminkalender

AEC v1.0.4

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

Mittwoch  18.45 Uhr bis 20.00 Uhr
Donnerstag  19.45 Uhr bis 21.00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle Gau-Algesheim

Trainingszeiten in den Ferien:
Nur Mittwoch von 18.45 bis 20.00 Uhr

 
Yoga Montag 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Freiweinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen