SK Strömungstauchen

GDL Seawater Drift Diver / SK Strömungstauchen

Im Spezialkurs “Strömungstauchen” soll der Bewerber in Theorie und Praxis mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Strömungstauchgängen im Meer vertraut gemacht werden.

 

 

Nach Abschluss des Kurses soll er:

  • Kenntnisse über Entstehung und Verlauf von Strömungen besitzen
  • Strömungen erkennen und einschätzen können
  • Strömungstauchgänge von Land und vom Boot aus planen und durchführen können
  • die richtigen Maßnahmen bei plötzlich erschwerten Bedingungen treffen können

 

Voraussetzungen

  • Mindestalter 14 Jahre
  • Bei Minderjährigen Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern und Aufklärungsgespräch durch den Ausbilder (Risiken beim Tauchen, med. Besonderheiten im Jugendalter)
  • DTSA *; ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der VDST-Äquivalenzliste
  • 50 Tauchgänge
  • Gültige Tauchtauglichkeit
  • Mitglied im VDST

 

Ausbildung

Theoretischer Teil

  • Entstehung von Strömung und Strömungsarten
  • Gezeiten- und Windeinflüsse
  • Gezeitentabelle
  • Erkennen und Beurteilen von Strömungen
  • Planung von Strömungstauchgängen
  • Richtung von Tauchgängen bei Strömung
  • Sicherheitsvorkehrungen (z.B. Strömungsleine)
  • Absprachen mit dem Bootsführer (z.B. Schlauchboot, Notsignale)
  • Spezielle Inhalte der Tauchgangsvorbesprechung
  • Maßnahmen bei erschwerten Bedingungen

 

Praktischer Teil  -> 3 Tauchgänge

  • Die Tauchgänge sollen vorzugsweise vom Boot aus bei Strömungs-geschwindigkeiten von maximal 1 Knoten durchgeführt werden.
  • Bei den Tauchgängen soll folgendes geübt werden:
    • Feststellen der Strömung vor dem Tauchgang vom Boot aus und im Wasser
    • Tauchgänge gegen die Strömung beginnen
    • Strömungsschatten suchen
    • Strömungsrichtung mit dem Kompass überprüfen
    • Zeitdifferenz zwischen dem Tauchen mit und gegen die Strömung erkennen
    • Mit der Strömung an der Oberfläche zum Boot treiben lassen
    • Vom Schlauchboot an vorher festgelegter Stelle aufnehmen lassen
    • Drifttauchgang mit Bootsbegleitung (und Bojeneinsatz)

 

Beurkundung
Nachweis über die Teilnahme an dem SK ist der offizielle VDST SK-Einkleber für den Tauchpass und die VDST/CMAS SK-Karte.

 

Zeitlicher Rahmen

  • Theorie: ca. 4h
  • Praxis: 2 Tage

 

Ort

  • Bürgerhaus Frei-Weinheim oder nach Absprache
  • Vereinsfahrten nach Ägypten, NL, Kas (Türkei)

 

Kosten

  • Siehe Finanzordnung
  • Eigene DTG-Ausrüstung
  • Eintritte und Fahrtkosten sind Eigenanteil
Print Friendly, PDF & Email

zurück

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Training, Yoga und alle anderen geplanten Veranstaltungen fallen seit November coronabedingt aus!!!

Die Tauchtheorie findet per Skype statt.

23. Januar:  DTSA*-Theorie                   9:30 bis 13:00 Uhr 

5. - 8. Februar: 1. Online Tauch-Messe 

13. Februar: DTSA**/***-Theorie           9:30 bis 13:00 Uhr 

16. Februar: DTSA**/***-Theorie         18:30 bis 20:00 Uhr 

23. Februar: DTSA*-Theorie                   18:30 bis 20:00 Uhr 

Die Tauchsaison kann beginnen: Der Hunsfels ist wieder geöffnet.

Auch die BOOT 2021 ist wegen Corona abgesagt. Es gibt aber eine Online Tauch-Messe, auf der auch der VDST präsent ist.

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

Mittwoch   18:45 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag  19:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle in Gau-Algesheim

 
Yoga
Montag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Frei-Weinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen