Tauchtreff im Monte Mare

Am Samstag, dem 2. April 2017 sind wir zum Tauchen ins Monte Mare in Rheinbach gefahren.


Es hatte sich ein zwar kleines, aber feines Trüppchen zusammengefunden: Ines, Kai, Bert, Marcel, Svenja, Fiete und Karabo waren dabei, das heißt, (fast) alle Alterskategorien waren vertreten. Entsprechend unterschiedliche „Baustellen“ hatten die einzelnen Taucher: Kai wollte vor allem seine neue Unterwasserkamera ausprobieren (und beschwerte sich, dass seine Fotomotive unter Wasser nicht stillhalten wollten…), Bert und Marcel übten für die 2Stern- bzw. 3Stern-Praxis Boje setzen, Wechselatmung etc…, und die Youngster Svenja, Fiete und Karabo machten sich weiter mit den taucherischen Basics vertraut. Da das Monte Mare wie an allen Wochenenden gut besucht war, bedeutete das nicht nur auf die Tarierung achten, sondern auch Zusammenstöße mit anderen Tauchern zu vermeiden. Dabei wurde auch der ein oder andere persönliche Tiefenrekord erreicht. Außerdem machte die aufwändig gestaltete Unterwasserlandschaft Spaß: Es konnte eine Röhre durchtaucht werden, was ein allererstes Höhlentauchgefühl vermittelte, man konnte sich einer Statue (vorsichtig) auf den Schoß setzen oder versuchen, im Wasser schwebende Gummitiere zu erhaschen. Dazwischen immer wieder Spezialisten, die aufwändigstes Tauchgerät ausprobierten, z. B. Rebreather. Will heißen: Wer im Becken die Augen offen hielt (und wem die Maske nicht beschlug), der bekam einiges (manchmal auch lustiges) zu sehen. 

Da das Monte Mare nicht nur ein Tauchbecken hat, ließen wir den Tag auf verschiedenerlei Weise ausklingen: Die Vereinsjugend im integrierten Schwimmbad, die älteren Semester in der Saunalandschaft, wo die Frühlingssonne es möglich machte, zwischen den Saunagängen im Freien zu liegen und die anerkannt genialen Smoothies zu schlürfen.

Fazit: Es ist zwar keine Freiwasser, aber einen angenehmen Tag kann man dort allemal verbringen.

Bericht: Marcel
Fotos: Kai

 

Print Friendly, PDF & Email

zurück

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Training, Yoga und alle anderen geplanten Veranstaltungen fallen seit November coronabedingt aus!!!

Das LaJuLa 2021 ist wegen Corona abgesagt!

Auch unser Ausbildungslager 2021 ist wegen Corona abgesagt!

Beginn der Tauchsaison mit Hindernissen:
Der Hunsfels soll am 8. Mai wieder öffnen, im Jägerweiher und Marxweiher und auch im St. Leoner See darf getaucht werden, obwohl der Campingplatz geschlossen ist. Am Jägerweiher ist allerdings der Parkplatz gesperrt.

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

Sommer 2021:
Mittwoch 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Ingelheimer Freibad
Donnerstag 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Hunsfels

sonst:
Mittwoch   18:45 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag  19:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle in Gau-Algesheim

Yoga
Montag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Frei-Weinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen

 

unterstützt uns