Grundtauchschein

DTSA Grundtauchschein

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den Grundlagen für das Sporttauchen vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll er die Grundkenntnisse und -fertigkeiten zum sicheren Sporttauchen mit und ohne Gerät besitzen. Wenn Tauchanwärter mit DTSA Grundtauchschein das CMAS/DTSA*-Brevet (das Mindestalter dafür beträgt 14 Jahre) erwerben möchten sind dafür nur noch zusätzlich 5 Prüfungstauchgänge im Freigewässer nötig.

 

Voraussetzungen

  • Mindestalter 12 Jahre
  • Bei Minderjährigen Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern
  • Aufklärungsgespräch durch den Ausbilder (Risiken beim Tauchen, med. Besonderheiten im Jugendalter )Gültige Tauchtauglichkeit
  • Mitgliedschaft im VDST

 

Ausbildung
Theoretischer Teil

  • Tauchphysik
  • Tauchmedizin
  • Tauchpraxis
  • Tauchausrüstung
  • Umwelt und kulturelle Belange

 

Praktischer Teil mit ABC-Ausrüstung

  • 30 s Zeittauchen unter stetiger Ortsveränderung von ca. 10 m
  • 25 m Streckentauchen
  • Dreimal 2 bis 5 m Tieftauchen innerhalb einer Minute
  • 20 min Zeitschnorcheln unter Zurücklegung einer Strecke von min. 500 m
    • davon 5 min. in Brustlage
    • davon 5 min. in Seitenlage
    • davon 5 min. in Rückenlage
    • davon 5 min. mit einer Flosse
  • 50 m Schnorcheln zu einem Gerätetaucher, der zwischen 2 und 5 m Tiefe liegt, verbringen des Gerätetauchers an die Wasseroberfläche und anschließend 50 m transportieren
  • Zweimal regelgerechtes Springen (unterschiedliche Sprünge) mit kompletter DTG-Ausrüstung aus einer Höhe von ca. 0,5 Meter ins Wasser

 

Praktischer Teil mit DTG-Ausrüstung

  • In 2 bis 5 m Tiefe 50 m Streckentauchen, die erste Hälfte unter Atmung aus dem Zweitatemregler des Tauchpartners, die zweite Hälfte unter Wechselatmung aus dem Atemregler des Bewerbers
  • In 2 bis 5 m Tiefe Absetzen der Tauchermaske, 1 min. Tauchen ohne Tauchermaske, Wiederaufsetzen und Ausblasen der Tauchermaske in dieser Tiefe und anschließend bei herausgenommenem Atemregler langsames Aufsteigen bis zur Wasseroberfläche unter stetigem Ablassen von Atemluft
  • In 2 bis 5 m Tiefe Austarieren durch Einblasen von Atemluft in das Taucherjacket und 3 min. verweilen im Schwebezustand unter Atmung aus dem DTG
  • 10 min. Zeitschnorcheln in Brustlage mit DTG

 

Termin

  • Zeitnahe Ausbildung nach Absprache

 

Zeitlicher Rahmen

Theorie

  • 1 Tag mit Prüfung

 

Praxis

  •  8 – 20 Schwimmbadeinheiten, je nach Trainingszustand

 

Ort

  • Bürgerhaus Frei-Weinheim oder nach Absprache
  • Rheinwelle zu den Trainingszeiten
  • Tauchturm Monte Mare, Rheinbach

 

Kosten

  • Siehe Finanzordnung
  • Eigene ABC-Ausrüstung erforderlich, DTG-Ausrüstung wird gestellt
  • Eintritte in den Tauchturm und Fahrtkosten sind Eigenanteil
Print Friendly, PDF & Email

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

26. Oktober: Baumpflanzaktion

26. Oktober: Tauchtreff im Taubertsbergbad

2./3. November: 14. Rheinwellepokal

9. November: Indoor-Klettern in Wiesbaden

23.November: Tauchtreff Dive4Life / Siegburg

Trainingszeiten in den Ferien nur mittwochs von 19 - 20 Uhr

Terminkalender

AEC v1.0.4

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

Mittwoch  18.45 Uhr bis 20.00 Uhr
Donnerstag  19.45 Uhr bis 21.00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle Gau-Algesheim

Trainingszeiten in den Ferien:
Nur Mittwoch von 18.45 bis 20.00 Uhr

 
Yoga Montag 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Freiweinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen