KTSA Gold

KTSA Gold

CMAS-Junior ** *

Das Kind soll in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Teilnahme an geführten Tauchgängen im Freigewässer vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll es an Tauchgängen (Tauchtiefe max. 12 m), die von einem erfahrenen Taucher (wenigstens VDST-CMAS-Taucher***) geführt werden, sicher teilnehmen können. Dabei können ihm schon Sonderaufgaben zugewiesen werden. Dieses Brevet entspricht dem CMAS/DTSA Grundtauchschein

 

Voraussetzungen

  • Mindestalter 12 Jahre
  • Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern und Aufklärungsgespräch durch den Ausbilder (Risiken beim Tauchen, med. Besonderheiten im Jugendalter )
  • KTSA Silber / CMAS-Junior ** und Kinderspezialkurs Gruppentauchen wird empfohlen
  • Gültige Tauchtauglichkeit
  • Mitglied im TC Flotte Flosse e.V.

 

Sonderregelungen:

  • Max. Tauchtiefe 10 – 12 m
  • Alle ABC Übungen müssen im Schwimmbad unter schwimmbadähnlichen Bedingungen durchgeführt werden
  • Die Übungen mit DTG werden im Freigewässer durchgeführt
  • Maximal ein Tauchgang darf in einem Indoorzentrum durchgeführt werden
  • Pro Tag dürfen nicht mehr als 2 Tauchgänge mit Gerät durchgeführt werden
  • Unter 14 Jahre nur 1 Tauchgang (max. 25 Minuten) mit DTG am Tag

 

Ausbildung

Theoretischer Teil

  • Tauchphysik
  • Tauchmedizin
  • Tauchpraxis
  • Tauchausrüstung
  • Umwelt und kulturelle Belange

 

Praktischer Teil mit ABC-Ausrüstung

  • 30 s Zeittauchen unter stetiger Ortsveränderung von ca. 10m
  • 25 Meter Streckentauchen oder 20 Meter Streckentauchen mit Neoprenjacke und –hose
  • 3 mal stilgerechtes Abtauchen, jeweils mit abschließendem Ausblasen des Schnorchels an der Wasseroberfläche
  • 20 min. Zeitschnorcheln unter Zurücklegung einer Strecke von min. 500 m
    • 5 min. in Brustlage
    • 5 min in Seitenlage
    • 5 min in Rückenlage
    • 5 min mit einer Flosse
  • 50 m schnorcheln zu einem Gerätetaucher, der auf 3 m Tiefe liegt, transportieren des Gerätetauchers an die Wasseroberfläche und 50 m an der Wasseroberfläche transportieren.
  • 2 vorschriftsmäßige Sprünge mit kompletter Geräteausrüstung

 

Praktischer Teil mit DTG-Ausrüstung (Freigewässer)

  • TG 1 / maximale Tiefe 12 m/ etwa 15 Minuten Dauer / 1 Teilnehmer und 1 Tauchlehrer.
    • Auf 3 m Tiefe die Tauchermaske abnehmen, wieder aufsetzen und ausblasen
    • Während des gesamten Tauchgangs eigenständiges Tarieren in unterschiedlichen Tiefen

 

  • TG 2 / Tauchgang: maximale Tiefe 12 m/ etwa 15 Minuten Dauer / 1 Teilnehmer und 1 Tauchlehrer.
    • Am Ende des Tauchgangs gemeinsamer geschwindigkeitskontrollierter Aufstieg

 

  • TG 3 / maximale Tiefe 12 m/ etwa 15 Minuten Dauer / 1 Teilnehmer und 1 Tauchlehrer
    • Unter Wasser eine Strecke von 50m zurücklegen unter Atmung aus dem Hauptatemregler des tauchpartners (einmal als Luftnehmer, einmal als Luftgeber)
    • Drei vom Tauchlehrer auf einer Tafel vorgegebene UW-Zusatzzeichen werden richtig angezeigt

 

  • TG 4 / maximale Tiefe 12 m/ etwa 15 Minuten Dauer / 1 Teilnehmer und 1 Tauchlehrer
    • Der Tauchlehrer taucht in max. 5 m Tiefe ca. 5 m voran. Das Kind taucht mit dem Atemregler in der Hand zum Tauchlehrer, zeigt an „Ich habe keine Luft mehr“ und bekommt den Hauptatemregler des Tauchlehrers
    • Unter Wasser ca. 5 min. aus dem Hauptatemregler des Tauchlehrers atmen

 

  • TG 5 / maximale Tiefe 12 m/ etwa 15 Minuten Dauer / 2-3 Teilnehmer und 1 Tauchlehrer.
    • Tauchen im Freigewässer in der Gruppe

 

Termin

  • Zeitnahe Ausbildung nach Absprache

 

Zeitlicher Rahmen

Theorie

  • 1 Tag mit Prüfung

 

Praxis

  • 8 – 20 Schwimmbadeinheiten, je nach Trainingszustand
  • 5 – 8 Tauchgänge im Freigewässer, je nach Trainingszustand

 

Ort

  • Bürgerhaus Frei-Weinheim oder nach Absprache
  • Rheinwelle zu den Trainingszeiten
  • Tauchtürme Monte Mare, Rheinbach und Dive4Live, Siegburg
  • Freigewässer z.B: Marxweiher, Jägerweiher, Steinbruch Diez, St. Leon-Rot

 

Kosten

  • Keine, siehe Finanzordnung
  • Eigene ABC-Ausrüstung
  • DTG-Ausrüstung mit Anzug wird gestellt
  • Eintritte in den Tauchturm und Fahrtkosten sind Eigenanteil
  • Eintritte für Steinbruch Diez, St. Leon-Rot und Fahrtkosten sind Eigenanteil
Print Friendly, PDF & Email

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Trainingszeiten in den Ferien nur mittwochs von 19 - 20 Uhr

10. August: Tauchtreff Marxweiher

18. August: Sommerfest

25. August: Barfußpfad Bad Sobernheim

1. September: Tauchtreff Jägerweiher

15. September: Tauchtreff Marxweiher

 

Terminkalender

AEC v1.0.4

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

Mittwoch  18.45 Uhr bis 20.00 Uhr
Donnerstag  19.45 Uhr bis 21.00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle Gau-Algesheim

Trainingszeiten in den Ferien:
Nur Mittwoch von 18.45 bis 20.00 Uhr

 
Yoga Montag 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Freiweinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen