45. Landesjugendmeisterschaften in Mainz-Mombach

Ein Alleinstellungsmerkmal im VDST ist der Umweltschutz unter Wasser. Und was hat das mit den Landesjugendmeisterschaften zu tun? Ganz einfach:

  • Wie tauchten wir im idealsten Fall? – Im hydrostatischen Gleichgewicht
  • Wie schafft man das? – Durch richtige Körperhaltung, Tarierung, Flossenbewegung, Atmung
  • Wie erreichen wir das? – Durch regelmäßiges Training der Bewegungsabläufe, die zu einer guten Körperhaltung unter Wasser beitragen
  • Wann können wir damit anfangen? – Schon ab 6 Jahre trainieren unsere Jüngsten das Flossenschwimmen.

 

Sowohl den Jüngeren als auch den Älteren macht es Spaß, sich im fairen Wettbewerb miteinander zu vergleichen. Wer ist der/ die beste im 25m / 50m Zeittauchen, 50 m / 100 m / 200 m/ 400 m /800 m und 1500m Flossenschwimmen, Hebeboje setzen und 25 m Streckentauchen. Mit dem DTG werden unterschiedliche Strecken getaucht. All dies fand am Samstag im 50 m Becken in Mainz Mombach statt. Die Schwimmhalle war von dem Mainzer Schwimmverein perfekt vorbereitet. Vielen Dank dafür!

Im Vorfeld organisieren die Vereine, wer mitkommt zu dem Wettkampf:  Athleten, Trainer, Wettkampfrichter und Betreuer. Die Frage, wer mitmachen darf, ist schnell beantwortet. Ihr müsst Mitglied in einem VDST-Verein sein und eine gültige Tauchtauglichkeitsuntersuchung vorzeigen. Die „Profis“ haben einen gültigen Startrechtsaufkleber in ihren Wettkampfpass. Einige Kinder und Jugendliche starten zum ersten Mal und werden dann zu Wiederholungstätern!

So war es auch diesmal. Aus Rheinland-Pfalz kamen drei Vereine und aus den anderen Landesverbänden vier Vereine. Es war eine übersichtliche Anzahl von Starts und der Wettkampf verlief sehr harmonisch.

Wie im letzten Jahr hat die Jugend das Catering übernommen, Christa hat sie dabei sehr gut unterstützt, vielen Dank dafür! Und besonders lecker war der selbstgemachte Spundekäs von Lara. Georg hat mit seiner Familie das Wettkampfbüro wie immer perfekt gemanagt!

Zu einem guten Gelingen gehören auch die Wettkampfrichter. Frank und Tassilo haben sich als Hauptschiris super ergänzt und alle Vereinsschiedsrichter haben einen tollen Job gemacht, wenn es manchmal auch etwas eintönig war (1500m).

Die Frage vom Hauptschiedsrichter nach der medizinischen Betreuung konnten wir aber direkt beantworten. Aber natürlich hatten wir die, sogar gleich doppelt, mit Sarah mit ihrem Lebenspartner. Somit nahm Sarah eine Doppelrolle wahr, als Stadionsprecherin und med. Betreuung. Zum Glück hatten beide bezüglich med. Betreuung nicht viel zu tun.

Und wie haben sich unsere Wettkämpfer geschlagen? Die haben sich tapfer geschlagen und durften auch das eine oder andere Mal auf’s Siegertreppchen steigen. Die Ergebnisse findet ihr hier.

Ein schöner Abschluss ist die Bekanntgabe der Bestplatzierten, Gratulation und Überreichen der Pokale.  Unsere jüngsten Teilnehmer/ innen bekamen noch ein Kuscheltier, das geht wenigstens nicht kaputt, wenn es herunterfällt. Im letzten Jahr gab es da ein Malheur!

Wir freuen uns auf die Landesjugendmeisterschaften im nächsten Jahr und hoffen auf eine rege Teilnahme!

Bericht: Ines Heinrich
Fotos: Kai Hornemann

Print Friendly, PDF & Email

zurück

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

14. Dezember: Weihnachtsfeier

Wer mit will, unbedingt anmelden für das BJT über Pfingsten in Xanten!

11. Januar: 2. Termin neue Tauchausbildung mit Praxis im Taubertsbergbad und D-KaderTraining

26. Januar: Dive4Life

1. Februar: Mitgliederversammlung Tauchpässe mitbringen!!!

8. Februar: 3. Termin neue Tauchausbildung mit Praxis im Taubertsbergbad und Unterwasserfotografie DTSA UWF*

In den Weihnachtsferien findet KEIN Training statt!

Terminkalender

AEC v1.0.4

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

Mittwoch  18.45 Uhr bis 20.00 Uhr
Donnerstag  19.45 Uhr bis 21.00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle Gau-Algesheim

Trainingszeiten in den Ferien:
Nur Mittwoch von 18.45 bis 20.00 Uhr

 
Yoga Montag 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Freiweinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen