Barfußpfad Bad Sobernheim am 25.08.2019

Am Sonntag, den 25.8.19 ging es bei der „Flotten Flosse“ ausnahmsweise mal nicht unter Wasser…

Da nachmittags mit sehr hohen Temperaturen zu rechnen war, trafen wir uns bereits zeitig um 8:30 Uhr am Bahnhof in Ingelheim. Als recht schnell klar war, dass an diesem Vormittag keine Züge fahren werden, trat „Plan B“ in Kraft und so fuhren wir doch per Automobil ins schöne Nahetal.

Björn mit Mirijam und Tobias, Annka mit Nike, Clemens und Bert, Alex mit Frank und David sowie Tanja mit Maya bildeten kurzerhand Fahrgemeinschaften.

Gegen 10 Uhr ging es dann barfuß über Stock und Stein auf den 3,5 km langen Rundweg an der Nahe entlang. „Der Gang auf dem ältesten Barfußpfad Deutschlands über Gras, Lehm, Sand, Steinen und Rindenmulch stimuliert den Organismus wie eine Fußreflexzonenmassage“, heißt es in einer Broschüre über den Barfußpfad Bad Sobernheim. Aber ganz ohne Wasserkontakt geht es für einen Tauchsportverein natürlich nicht und so nahmen wir auf halber Strecke dann todesmutig die Querung der reißenden Nahe in Angriff…

Da die Nahe zur Zeit sehr wenig Wasser führt, entpuppte sich der reißende Fluss bei genauerem Hinsehen eher als beschaulicher Bach. Die Furt war an der tiefsten Stelle gerade mal knietief. Nach dieser angenehmen Abkühlung machten wir wohlverdient ein ausgiebiges Picknick.

Am Ende des zweiten Teilstücks warteten dann noch zwei weitere Highlights auf uns: Entweder über die 40 m lange „Indiana-Jones-Hängebrücke“ zu Fuß ans andere Ufer der Nahe oder doch lieber mit der Floß-Fähre übersetzen?!

Inzwischen war das Thermometer auf über 30 °C geklettert und etliche Familien und Wandergruppen bevölkerten den Barfußpfad.

Offenbar hatte die Jugend jedoch noch reichlich Energie und so wurde aus „Flotten Flossen“, „Flotte Flößer“… Die Familien mit Kinderwägen freute es, mussten sie so nicht selbst Hand anlegen, um auf die andere Seite der Nahe überzusetzen; sie wurden von unseren Kids regelrecht über den Fluss kutschiert.

Zum Abschluss gab es am Kiosk dann noch ein Eis und die Füße wurden in der „Fußwaschanlage“ wieder sauber gemacht.

Wieder ging ein tolles Event mit der „Flotten Flosse“ seinem Ende entgegen und gegen 14 Uhr waren wir dann verletzungsfrei alle wieder zurück in Ingelheim.

Ein großes Lob an dieser Stelle an die Paten dieser Aktion!

Ist bestimmt nicht immer leicht, ein passendes Ziel zu finden, das richtige Wetter vor zu bestellen, den Transport zu organisieren und dann noch kurzfristige Zu- oder Absagen zu berücksichtigen?!

Wir freuen uns schon auf das nächste Abenteuer der Jugendabteilung: Im Herbst steht noch ein Besuch der Kletterhalle auf dem Programm!

Bis dahin…

Bericht: Frank

Bilder: Annka und Björn

Print Friendly, PDF & Email

zurück

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

23.November: Tauchtreff Dive4Life 

7. Dezember: Start der neuen Tauchausbildung

14. Dezember: Weihnachtsfeier

Trainingszeiten in den Ferien nur mittwochs von 19 - 20 Uhr

Terminkalender

AEC v1.0.4

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

Mittwoch  18.45 Uhr bis 20.00 Uhr
Donnerstag  19.45 Uhr bis 21.00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle Gau-Algesheim

Trainingszeiten in den Ferien:
Nur Mittwoch von 18.45 bis 20.00 Uhr

 
Yoga Montag 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Freiweinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen