LVST-Landesverbandstag am 08.04.2021

Am 8. Mai fand der erste voll digitale Landesverbandstag des LVST statt. 

Wie es sich bei der Jugendvollversammlung schon bewährt hatte, wurde das Meeting, realisiert über Microsoft Teams, schon eine halbe Stunde früher freigeschaltet, um Probleme noch im Vorfeld beheben zu können.

Ines kontrollierte zunächst durch Abfragen, ob schon alle eingewählt waren und Annka half denjenigen, die noch technische Probleme zu bewältigen hatten, während Paul kurz die wichtigsten Funktionen von Teams erklärte. Der LVST besitzt eine Lizenz von Teams, die von allen Mitgliedern im LVST Vorstand und Fachabteilungen genutzt werden kann.

Danach begrüßte Ines alle (digital) Anwesenden mit Bildern vom letzten Landesverbandstag, bei dem man noch höchstpersönlich teilnehmen konnte, wenn auch unter Einhaltung der Coronamaßnahmen und dann schritt man zur ersten Probeabstimmung, damit alle das Wahltool „teambits“ (bereitgestellt vom Sportbund) testen konnten. Das Prozedere war dasselbe wie bei der Jugendvollversammlung. Es gab zwei Probeabstimmungen. Die erste war eine Ja-Nein-Enthaltungs-Abstimmung und bei der zweiten konnte man seinen Lieblingsfisch auswählen. Die erste Abstimmung funktionierte leider noch nicht bei allen, sodass da noch gebastelt werden musste. 

Um nicht noch mehr Zeit zu verlieren, eröffnete Ines um 10:40 Uhr den Landesverbandstag offiziell und bat zuerst alle, sich zum Totengedenken zu erheben.

Danach wurden die zu ehrenden Vereine kurz vorgestellt:

  • Altrip Aqua Club Atlantis e.V. 25 Jahre 
  • TUS Bingen  Seesterne e.V. 30 Jahre  
  • TC Nassau  e.V. 40 Jahre 
  • Neuer Verein seit 2020 im LVST: Tauchakademie Süd e.V.


Die Ehrungen selbst sollen im nächsten Jahr bei der 50 Jahr-Feier des LVST vorgenommen werden, die dann hoffentlich wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden kann. Dazu bittet Ines um Vorschläge aus den Vereinen, damit auch engagierte Vereinsmitglieder geehrt werden können, die man sonst im LVST- Vorstand nicht auf dem Schirm hätte.

In der Zwischenzeit waren dann auch die letzten Probleme behoben und die zweite Probeabstimmung klappte ohne Probleme. Das Ergebnis wurde dann über den Bildschirm von Ines geteilt.

Für eine übersichtlichere Darstellung der LVST Statistiken wurde Ines von Leo unterstützt. Der LVST besteht aus 49 Vereinen, von denen an diesem Landesverbandstag 19 Vereine vertreten waren. Diese haben zusammen 155 Stimmen, abhängig von der Gräße des Vereins. Aus der Statistik konnte man ersehen, dass der Anteil der Erwachsenen relativ stabil bleibt, während es weniger aktive Kinder und Jugendliche gibt. Das ist eine Entwicklung, die man bei allen Sportvereinen beobachten kann, was aber nicht heißt, dass wir das so einfach akzeptieren müssen. Wir müssen in die Jugendarbeit investieren, damit wir genügend Nachwuchs haben.

Danach stellten die einzelnen Vorstandsmitglieder die Entwicklung in ihren Bereich im letzten Jahr vor:

  • Ines stellte fest, dass Corona leider fast alle Aktivitäten verhindert hat. Ein Vorteil ist, dass durch die vielen Sitzungen, die natürlich trotzdem, aber eben digital, stattgefunden haben, ein Großteil der Fahrtkosten eingespart werden konnten und dieses Geld jetzt im nächsten Jahr für die 50 Jahr-Feier zur Verfügung steht. 
  • Peter gab einen Überblick über die Seebuchungen im vergangenen Jahr. Während der Jägerweiher zu 32% und der Marxweiher zu 36% ausgelastet waren, lag die Auslastung der Schlicht unter deutlich 1%. 
  • Uwe gab einen Rückblick über die Ausbildung im letzten Jahr. Während die TL-Theorieausbildung samt Prüfung noch stattfinden konnte, musste die Praxisprüfung zwei Wochen vorher abgesagt werden. Die Ausbildertagung im Herbst 2020 fand in Präsens in Bingen mit einer eingeschränkten Teilnehmerzahl statt. Die Ausbildertagung 2021 fand digital mit über 100 Teilnehmern statt. Uwe bedankte sich bei Frank Rotzinger für die Unterstützung bei der dazu notwendigen Technik.
  • Julia erzählte, dass sich die Referenten für Umwelt und Wissenschaft aus den 17 Landesverbänden einmal monatlich zur digitalen Konferenz treffen. In diesem Jahr ist das große Thema die Ozeane. Es werden Folien als Lehrmaterial für den SK Umwelt erstellt, der SK Ostsee ist fast fertig. Außerdem wird immer noch eine Seenliste erstellt, um in Rheinland-Pfalz mittelfristig mehr Tauchseen zur Verfügung zu haben. Es besteht Hoffnung, dass im Laacher See das Tauchen irgendwann wieder erlaubt sein wird. Vom TC Manta Mainz kam die Anregung, dass man sich auch auf Landesebene regelmäßig treffen könnte, da auch viele Tauchvereine Umweltbeauftragte haben.
  • Paul zählte die Ergebnisse aus der Jugendvollversammlung vor drei Wochen auf: Es fanden sehr viele Sitzungen statt, vor allem für die Planungen für das LajJuLa, das dann leider doch abgesagt werden musste. Diese Planungen werden aber für das LaJuLa 2022 aber weiterverfolgt, wenn das LaJuLa dann hoffentlich wieder stattfinden kann. Außerdem gibt es Überlegungen, ein Online-Taucher-Quiz zu erstellen.
  • Georg beklagte, dass durch Corona der Wettkampf am Boden liegt, auch Training findet nicht statt. Auch in diesem Jahr werden die Landesmeisterschaften nicht stattfinden, aber es besteht Hoffnung, dass zumindest das Training im Laufe des Jahres wieder aufgenommen werden kann.
  • Unser Landesverbands-Arzt Uli wurde natürlich nach den Corona-Regeln beim Tauchen befragt. Die Pandemieregeln müssen natürlich befolgt werden und es ist noch völlig offen, wann die Schwimmbäder wieder geöffnet werden.Nach einer Corona-Erkrankung erlischt automatisch die Tauchtauglichkeit. Nach einem leichten Verlauf kann nach einem Monat die Tauchtauglichkeit erneut überprüft werden, nach einem schweren Verlauf erst nach 3 -6 Monaten. Also jede/r sollte sich impfen lassen, sobald sie /er die Möglichkeit dazu hat. Nach der Impfung sollte man wie bei jeder anderen Impfung 1-2 Tage lang keinen Sport machen.Problematisch ist auch, dass Long-Covid-Symptome bei einer TTU nicht unbedingt auffallen. Dazu ist ein Belastungs-EKG am besten mit der Überwachung der Sauerstoffsättigung im Blut nötig. Wichtig ist auf jeden Fall, dass man nach einer Erkrankung auf den eigenen Körper hört und seine eigenen Grenzen beachtet.
  • Sarah berichtete, dass im letzten Jahr die Seekontrollen unauffällig waren.

Die Kassenprüfer hatten halb in Präsenz und halb online die Kasse geprüft und für korrekt befunden und beantragten die Entlastung des Vorstandes. 

 

 

 

 

Dann erfolgten die Wahlen. Peter, Uwe und Georg traten von ihren Posten zurück. Ines bedankte sich für ihre geleistet Arbeit. Auch die Drei bedankten sich über die Unterstützung, die sie in ihrer aktiven Zeit im Vorstand erfahren haben. 

 

 

Annka wurde zur Wahlleiterin gewählt und übernahm das Ruder. Die neuen Kandidaten wurden von ihren scheidenden Vorgängern anmoderiert und stellten sich dann selbst vor. Für den Posten als Vize-Präsident stellten sich gleich zwei Kandidaten zur Verfügung: Leonel Wieser vom TC Manta Mainz und Rainer Krauß von der Tauchakademie Süd e.V.

Ergebnis der Neuwahlen:

  • Vize-Präsident: Leonel Wieser
  • Schatzmeisterin: Daniela Beck
  • Ausbildungsleiter: Frank Rotzinger
  • LV- Arzt: Uli Döhner
  • Beisitzer 2: Tassilo Arndt
  • FB Wettkampf: Lisa Walter
  • FB-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: wird von Conny Germer kommissarisch übernommen
  • Landesverbandsjustitiar: nicht besetzt

Ines hieß die neuen Vorstandsmitglieder willkommen und freut sich auf die Zusammenarbeit. Danach beendete sie den ersten digitalen Landesverbandstag des LVST und wünschte allen Gesundheit und dass sie die Coronazeit gut überstehen.

Print Friendly, PDF & Email

zurück

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Training von Juni bis September:
18:00 bis 19:30 Uhr im Ingelheimer Freibad!

27.05. - 14.10. donnerstags 15:30 Uhr Tauchtreff Hunsfels

17./18. Juni: AK Gruppenführung

04. Juli: Ausflug zum Barfußpfad Bad Sobernheim

10./11. Juli: AK Tauchsicherheit und Rettung

Die Tauchsaison nimmt Fahrt auf:

Der Hunsfels ist wieder geöffnet, im Jägerweiher und Marxweiher darf getaucht werden. Der Parkplatz am Jägerweiher ist wieder geöffnet!
Auch im St. Leoner See darf getaucht werden. Dort werden Schnelltests verlangt, die aber ohne Terminvorbuchung vor Ort gemacht werden können.
Das Dive4Life ist seit 3. Juni geöffnet.
Das Monte Mare öffnet am 9. Juli.

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

Sommer 2021:
Mittwoch 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Ingelheimer Freibad
Donnerstag 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Hunsfels

sonst:
Mittwoch   18:45 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag  19:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle in Gau-Algesheim

Yoga
Montag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Frei-Weinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen

 

unterstützt uns