Sardinien 2023

Ich war dieses Jahr zum ersten Mal mit einer Freundin (Mia) auf Sardinien im Urlaub.

 
Wir haben im Norden ca. 20 Min von Olbia in einem Air BnB gewohnt.

Wir haben uns für Costa Smeralda Diving Center entschieden, weil dies nur 10 min mit dem Auto von unserer Unterkunft entfernt war und ausschließlich gute Bewertungen hatte. Angefragt hatten wir per Email über die Homepage und haben dann per Whatsapp weiteren Kontakt gehalten (in Englisch). Wir konnten direkt am nächsten Tag vorbeikommen. Eine Abholung für einen Aufpreis war auch möglich aber wir waren dank Mietwagen selbst mobil.
 
Um 9 Uhr haben wir uns an dem kleinen süßen Tauchshop getroffen (dieser liegt direkt an der Marina von der unser Tauchgang gestartet ist). Der Besitzer, Renato, hatte uns sehr herzlich empfangen. Er war nicht wirklich fließend in Englisch aber man konnte sich dennoch verständigen. Zur Seite stand uns noch eine niederländische Divemasterin, die bei kleineren Verständigungsproblemen geholfen hat, somit war das alles gar kein Problem.

Wir haben im Tauchshop die Ausrüstung anprobiert und für uns beide war am Ende auf jeden Fall etwas passendes dabei. Die Neoprenanzüge waren teilweise noch komplett neu und generell hat das restliche Equipment einen ziemlich guten Eindruck gemacht.
Ich hatte einen 5mm Anzug mit Haube und Unterzieher, Geräteflossen, Schuhe und Handschuhe. Wir bekamen beide noch eine Taschenlampe und Mia bekam noch einen Tauchcomputer vom Shop, da sie keinen eigenen hat.

Danach ging es ca 100 Meter zum Steg, wo der Zodiak lag. Wir mussten kein Equipment tragen, das wurde alles für uns übernommen. Mit dem Boot sind wir dann ca. 15 Minuten zu einer kleinen Insel gefahren (allein das war schon traumhaft schön) und haben dort geankert. Es folgte das Briefing und schon waren wir bereit. Es wurde immer gecheckt, dass es uns gut geht und auch beim Anlegen der Ausrüstung wurde uns von Anfang bis Ende geholfen.

Dann der schönste Moment: „OK“ ich bin bereit – Rolle rückwärts ins Meer.
Im Flachwasser machten wir erst einen Bouyency Check und da Mia nicht regelmäßig taucht und vor 5 Jahren das letzte mal im Meer war, wiederholte Renato ein paar Sicherheitsabläufe mit ihr ( Maske clearen / „out of Air“ Szenario etc.) Ich fand das ziemlich cool, so hat sie sich nochmal etwas sicherer gefühlt und ich konnte mich in der Zeit schonmal etwas umschauen. Getaucht sind wir in einer 3er-Konstellation, Renato als Guide ließ uns genug Raum zum Entdecken, aber hatte uns ständig im Blick.

Ich war sehr positiv von der sardinischen Unterwasserwelt überrascht und kann jedem empfehlen, dem die Karibik zu weit weg ist, es dort mal zu versuchen. Weit aus mehr Fische als gedacht, schöne Felsformationen und kristallklares Wasser! Die Wassertemperatur lag bei 15 Grad (kann aber im Hochsommer bis zu 30 Grad werden wurde mir gesagt) und wir hatten eine Sichtweite von min. 20 Metern.
 
Wir haben Quallen gesehen, eine Muräne, einen Adlerrochen (leider nur in der Ferne) aber auch viele bunte Korallen, diverse Fische, Seesterne und sehr viele Seegurken 😀
Renato war ein entspannter Guide was ich sehr mochte, er hat uns auf viele Sachen aufmerksam gemacht und gezeigt. Wir hatten insgesamt 2 Tauchgänge, beide um die ca. 40-45 Minuten (beim 2.Tauchgang wurde es dann doch etwas kühl), dazwischen gab es warmen Tee, Wasser und Kekse.

Zurück im Tauchshop mussten wir uns auch nicht wirklich um das reinigen der Ausrüstung kümmern, die Anzüge haben wir in einen Wasserbottich gesteckt und das war’s, der Rest wurde für uns erledigt. Wir konnten uns vor Ort noch abduschen und bekamen noch ein Deko-Bier zum Abschluss.

Alles in allem war ich sehr zufrieden mit dem Tauchtag, die Leute waren super nett, professionell und wir hatten sehr viel Spaß!
 
Bericht und Fotos: Alice
Print Friendly, PDF & Email

zurück

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Der TC Flotte Flosse Ingelheim ist jetzt auch auf Instagram vertreten

28. Juni und 7. Juli: AK Orientierung

29. / 30. Juni: AK Tauchsicherheit & Rettung

14. Juni - 11. Oktober: Tauchtreff Hunsfels  15 -18 Uhr

Alle Termine findet ihr in unserem Kalender

Trainingszeiten

 

Flossenschwimmen, Apnoe, Tauchen
Mittwoch       18:45 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag  19:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle in Gau-Algesheim

Training in den Ferien:
Mittwoch       17:45 Uhr bis 20:00 Uhr

Schnuppertauchen: Infos hier

Yoga
Montag           18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Frei-Weinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen

 

unterstützt uns