Tauchtreff Jägerweiher am 04.07.2020

Nachdem am letzten Samstag schon das Seminar „Tauchen mit Kindern“ am Jägerweiher stattgefunden hat,

waren wir diesen Samstag zu einem ganz normalen Tauchtreff dort.

Es gibt am Jägerweiher eigentlich zwei Tauchereinstiege, der eine am Kiosk, den wir eigentlich normalerweise immer benutzt haben und einen direkt am Parkplatz. Selbigen konnten wir aber nicht nutzen, weil der komplett zugewuchert war. Zwischen den beiden Einstiegen gibt es aber einen schönen kleinen Strand und dahin haben wir erst mal alle Klamotten geschleppt. Gut das Kai einen Bollerwagen dabei hatte!

Wir hatten das schönste Sommerwetter und als Sonnenschutz baute Kai ein Pavillon auf. Es war aber so windig, dass der kurz danach umgeblasen wurde und trotz der Fixierung mit Häringen immer noch nicht hielt. Ines hat ihn dann, während wir tauchten, wieder abgebaut. Dann waren aber alle Widrigkeiten beseitigt und wir bauten unser Geräte auf. Diesmal war eigentlich auch fast alles da, wenn man von der Kleinigkeit eines fehlenden Atemreglers absieht. Aber da ja nicht alle auf einmal tauchen, ließ sich auch dieses Problem lösen.

Wir waren ein buntes Trüppchen aus verschiedenen Altersgruppen. Artur machte sogar seine ersten Tauchgänge überhaupt. Corona hatte die ersten Tauchgänge, die normalerweise im Schwimmbad stattfinden, verhindert. Immerhin hatte er seine Theorieausbildung trotzdem abschließen können.

Was die Sicht angeht, wurde der Jägerweiher seinem Ruf gerecht. Sie war zum größten Teil echt unterirdisch. Dazwischen gab es aber immer wieder Stellen, an der die Sicht richtig gut war. Trotzdem haben wir viele Fische gesehen: Flussbarsche, Sonnenbarsche, einen großen Hecht und einen Wels. Nur die Orientierung war durch die miese Sicht und durch die Tatsache, dass wir nicht üblichen Einstieg benutzten ziemlich schwierig. Martina und ich haben uns ordentlich vertaucht, aber dadurch haben wir den schönen Wels gesehen.

Und dann war der Strand auch voller Badegäste, auch viele mit Hunden. Eigentlich ist das Baden im Jägerweiher verboten, nur das Tauchen ist dort über den LVST erlaubt (auch wenn das Schild da etwas ganz anderes behauptet). So richtig eindeutig sind die Schilder aber nicht.

Bericht und Fotos: Conny

Print Friendly, PDF & Email

zurück

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Training von Juni bis September:
18:00 bis 19:30 Uhr im Ingelheimer Freibad!

27.05. - 14.10. donnerstags 15:30 Uhr Tauchtreff Hunsfels

7./8. August: SK Süßwasserbiologie

4. September: Sommerfest

Die Tauchsaison nimmt Fahrt auf:

Der Hunsfels ist wieder geöffnet, im Jägerweiher und Marxweiher darf getaucht werden. Der Parkplatz am Jägerweiher ist wieder geöffnet!
Auch im St. Leoner See darf getaucht werden.
Das Dive4Life ist seit 3. Juni geöffnet.
Das Monte Mare ist seit dem 3. August wieder geöffnet.

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

Sommer 2021:
Mittwoch 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Ingelheimer Freibad
Donnerstag 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Hunsfels

sonst:
Mittwoch   18:45 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag  19:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle in Gau-Algesheim

Yoga
Montag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Frei-Weinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen

 

unterstützt uns