Mitgliederversammlung am 23.02.2019

Aktuell hat die Flotte Flosse 76 Mitglieder

aber leider konnte man das in der Mitgliederversammlung nicht sehen. Das mag zum Teil der Tatsache geschuldet sein, dass es in diesem Jahr zum ersten Mal Winterferien in Rheinland-Pfalz gibt und dieses ausgerechnet an diesem Wochenende angefangen haben und deswegen etliche schon im Urlaub waren. Aber mich beschleicht das Gefühl, dass das Interesse an eben dieser Veranstaltung nicht so ausgeprägt ist, und das, obwohl bei uns schon die Kinder ab 8 Jahren wahlberechtigt sind. Das ist schade, denn man bekommt dort aktuelle Infos nicht nur über das vergangene Jahr, sondern auch darüber, was im laufenden Jahr so geplant ist. Und danach gibt es ein Buffet mit lauter leckeren Sachen. Die meisten Infos bekommt Ihr auch über unsere Homepage, aber das Essen haben wir alleine aufgefuttert 😉

Wir haben uns auch gar nicht lange mit langatmigen Berichten abgegeben, sondern haben die einzelnen Punkte flott abgearbeitet. Die Infos wurden ja vorher schon an alle Mitglieder verschickt. Einige Infos wurden dennoch von Georg erläutert.

Die Flotte Flosse hat z. Z. 76 Mitglieder, wobei die weiblichen Mitglieder leicht in der Unterzahl sind. Aktuell steht es 36 zu 40. In der Altersstruktur sieht es folgendermaßen aus. Wir haben

  • 16 Kinder bis 13 Jahre
  • 12 Jugendliche von 14 bis 18 Jahren und
  • 48 Erwachsene

 

Das Verhältnis hat sich in den letzten Jahren zu mehr Erwachsenen hin verschoben. Das liegt zum einen daran, dass unsere Jugendlichen auch älter werden und viele, u. a. sämtliche Gründungsmitglieder inzwischen erwachsen sind und dass bei den Kindern, die jetzt neu dazugekommen sind, zum Teil auch die Eltern in die Flotte Flosse mit eingetreten sind.

Danach wurde auch der Etat-Plan noch von Georg erklärt. Die Kassenprüfer haben die Kasse geprüft, für gut geführt befunden und die Entlastung der Vorstandschaft beantragt. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen.

Dann folgten die Wahlen. Turnusgemäß standen die Wahl der/des Vorsitzenden, der/des Ausbildungsleiters, der/des Jugendleiters und der/des Technikwartes an. Dazu kam außer der Reihe noch die Wahl eines Kassenprüfers, da Manfred diesen Posten aus persönlichen Gründen dieses Jahr niedergelegt hat. Danke für Deinen Einsatz Manfred!

Bei den Wahlen wurden die bisherigen Amtsinhaber bestätigt, d. h. 1. Vorsitzende und Ausbildungsleiterin bleibt Ines, Annka bleibt Jugendleiterin und Kai Technikwart. Zum Kassenprüfer wurde Frank gewählt. Eine Besonderheit gibt es bei uns derzeit noch: Wir haben derzeit keinen Kassenwart, Georg übernimmt diesen Posten seit letztem Jahr kommissarisch. Das soll aber kein Dauerzustand bleiben, denn wir wollen den Vorstand wieder vollständig haben. Der Plan ist folgender: Georg wird seinen Posten als stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung stellen und das Amt des Kassenwartes übernehmen, da er die Software, mit der die Vereinskasse geführt wird, am besten beherrscht. Dadurch brauchen wir dann einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Diese Tätigkeit wird Frank sich in diesem Jahr anschauen und im Vorstand mitlaufen. Vielleicht macht ihm diese Arbeit ja Spaß und er stellt sich im nächsten Jahr zur Wahl.

Und noch eine Sache wurde besprochen: Es macht Sinn, für die Posten als Ausbildungsleiter und Jugendleiter Vertretungen zu haben. Die Arbeit ist inzwischen so zeitintensiv geworden, dass das von einer einzigen Person kaum noch zu stemmen ist. Angedacht ist auch ein Orga-Team zu bilden, das bei der Organisation und Durchführung von Events hilft.

Der Ausblick auf das laufende Tauchjahr:

  • Von Kerstin kam die Anregung, für unser Ausbildungslager die Spieletonne des Landessportbundes auszuleihen. Darin sind viele Outdoor-Spiele für unseren Nachwuchs.
  • Die Tauchausbildung läuft super.  Alle, die heute morgen die  DTSA*-***-Theorieprüfung mitgeschrieben haben, haben bestanden. Herzlichen Glückwunsch! Am 19. Januar und am 16. Februar wurden im Taubertsbergbad fast alle Schwimmbadabnahmen erfolgreich absolviert, sodass der Freigewässerausbildung nichts mehr im Wege steht – bis auf die derzeitigen Temperaturen…
  • Simone Dungs wird das Ausbilderteam in St. Leon-Rot und beim LaJuLa verstärken. Tassilo wird noch angefragt.
  • Es gibt außerdem wieder vier Termine für Tauchtreffs, zwei im Jägerweiher und zwei im Marxweiher – Termine stehen auf der Hompage.
  • Unser Schulprojekt im SMG findet vom 24.-27. Juni statt.
  • Für den Herbst sind mehrere Apnoe-Events geplant. Dort sollen der SK Apnoe 1 und der SK Apnoe 2 angeboten werden.
  • Rheinwelle: Wir kämpfen immer noch für mehr Bahnen. Unser Ziel sind 3 Bahnen am Mittwoch und 2 Bahnen am Donnerstag.
  • Ika-See: Wir wollen anfragen, ob wir nicht auch im Ika-See tauchen können. Das wäre für die Ausbildung günstig, man hätte nicht immer so eine weite Anreise.
  • Unser Sommerfest findet am 18. August statt. Alle weiteren Termine findet Ihr auf unserer Homepage.

 

Nach getaner Arbeit wurde das Buffet gestürmt und der gemütliche Teil des Abends konnte beginnen. Diesmal gab es endlich wieder Salate (zur Freude von Ines), aber auch Frikadellen, Spundekäs, Kuchen und Amerikaner. Premiere hatten die Eierpfannkuchen von Kai, die zusammen mit Nutella reißenden Anklang fanden. Lecker!

Bericht: Conny
Fotos: Julian, Conny und Kai

Print Friendly, PDF & Email

zurück

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Unser Training findet unter strengen Auflagen wieder statt.

!!! Achtung neue Trainingszeiten: mittwochs und donnerstags                  20:00-21:15 Uhr !!!

11. Oktober: Tauchtreff Hunsfels ab DTSA**

13. Oktober: Tauchtreff Monte Mare

16. Oktober: Tauchtreff Hunsfels ab DTSA**

20. Oktober: Tauchtreff Monte Mare

Yoga findet seit dem 7. September wieder im Bürgerhaus Frei-Weinheim statt!

 

 

Terminkalender

AEC v1.0.4

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

Mittwoch  18.45 Uhr bis 20.00 Uhr
Donnerstag  19.45 Uhr bis 21.00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle Gau-Algesheim

Trainingszeiten in den Ferien:
Nur Mittwoch von 18.45 bis 20.00 Uhr

 
Yoga Montag 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Freiweinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen