Trotz des inzwischen schon fast ein halbes Jahr andauernden Lockdowns inklusive gesperrten Schwimmbädern und Tauchtürmen, sind wir nicht untätig: Unsere Tauchausbildungen finden wie geplant statt. Die Theorie-Ausbildung per Skype ist ja bei uns schon Routine und inzwischen haben alle ihre Theorieprüfungen erfolgreich abgelegt.
Herzlichen Glückwunsch euch allen!!! 🙂

Normalerweise wären jetzt auch schon die Schwimmbadabnahmen gemacht, aber in diesem Jahr ist eben alles anders. Da aber das Tauchen in den Seen erlaubt ist, werden wir eben damit weitermachen, sobald das Wetter und die Wassertemperaturen das zulassen.

Am 05.12.2020 starteten wir mit der DTSA* Theorie – dieses Jahr aufgrund der aktuellen Lage via Skype.


weiter

Seit dem 28. November laufen die Ausbildungen für DTSA* und DTSA**/*** via Skype. So nutzen wir jetzt im Winter die Zeit für die Tauchtheorie.


weiter

DTSA**/DTSA***-Ausbildung seit dem 28.November 2020.
Alle Teilnehmer haben inzwischen ihre Theorieprüfungen bestanden. Jetzt hoffen wir, dass wir bald wieder abtauchen und mit der praktischen Ausbildung weitermachen können.


weiter

Die DTSA*-Ausbildung startete am 5.Dezember 2020 und der Theorie-Teil wurde am 23.Februar 2021 erfolgreich abgeschlossen. Jetzt hoffen wir, dass wir bald wieder abtauchen und mit der praktischen Ausbildung weitermachen können.


weiter

Das Ausbildungslager 2021 findet (hoffentlich) vom 12.-16. Mai 2021 statt!


weiter

Wenn das Wetter herbstlich wird, suchen wir Taucher gerne wieder wärmere Gewässer auf.


weiter

Die Spezial- und Aufbaukurse haben die Aufgabe, den Taucher für möglichst viele Situationen zu schulen. Das Angebot ist breit gefächert.

Die Aufbaukurse sind Voraussetzung für bestimmte Brevets. So sind  die Aufbaukurse „Orientierung“, „Gruppenführung“ und „HLW“ Voraussetzungen für DTSA** und die Aufbaukurse „Tauchsicherheit und Rettung“ und „Nachttauchen“ die Voraussetzung für DTSA***. Dagegen können die Spezialkurse nach Interesse und Angebot absolviert werden.

 

Mit der 2021 neu eingeführten GDL (= German Diver Licence) bekommt das bekannte und bewährte ‚DTSA‘, das Deutsche Tauchsportabzeichen, einen internationalen Titel. Die German Diver Licence ist die umfassendste Ausbildung für alle Sporttaucherinnen und Sporttaucher in Deutschland und nun auch weltweit. Sie wird vom Verband durch seine Tauchlehrerinnen und -lehrer ausgebildet, ist nach ISO-Standards und von der EUF zertifiziert, damit ist sie weltweit gültig.

SKs und AKs werden nach Bedarf angeboten und außerdem können auch Kurse und Seminare über den LVST absolviert werden.

Es gibt Spezialkurse für alle möglichen Situationen und Interessensgebiete. Hier werden nur die für uns am interessantesten vorgestellt. Alle Spezial- und Aufbaukurse findet man hier auf einen Blick

GDL Specialty Diving with Children / SK Tauchen mit Kindern

Im Spezialkurs “Tauchen mit Kindern” soll der Taucher in Theorie und Praxis mit dem sicheren Umgang beim Tauchen mit Kindern vertraut gemacht werden. 


weiter

GDL Freediving Outdoor Specialty / SK Apnoe 2

Der Bewerber soll im Freiwasser in Theorie und Praxis mit den Besonderheiten des Apnoetauchens vertraut gemacht werden. Hierzu gehören unter anderem die Sicherheitsvorkehrungen, die zur Kontrolle des Partners beim Apnoetauchen erforderlich sind.


weiter

GDL Marine Biology Basic / SK Ozeanologie

Im Spezialkurs “Ozeanologie” soll der Taucher einen ersten Einblick in die Meeresbiologie erhalten. Er lernt die Zusammenhänge im Ökosystem Meer, Großlebensräume, Lebensgemeinschaften und insbesondere Vertreter der wichtigsten Tiergruppen, ihre Biologie sowie typische Pflanzen im Meer kennen.


weiter

GDL Dry Suit Diver / SK Trockentauchen

Im Spezialkurs “Trockentauchen” soll der Bewerber in Theorie und Praxis mit der Bedienungs- und Bewegungstechnik beim Tauchen mit Trockentauchanzügen vertraut gemacht werden. 


weiter

GDL Wreck Diver / SK Wracktauchen

Im Spezialkurs “Wracktauchen” soll der Bewerber in mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Wracktauchgängen vertraut gemacht werden.

 


weiter

GDL Seawater Drift Diver / SK Strömungstauchen

Im Spezialkurs “Strömungstauchen” soll der Bewerber in Theorie und Praxis mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Strömungstauchgängen im Meer vertraut gemacht werden.


weiter

Die Fähigkeit sicher schwimmen zu können, ist Voraussetzung für das Tauchen. Deshalb trainieren alle angehenden Taucher, vor allem aber die Kinder, erst einmal das Schwimmen und Schnorcheln, bevor sie abtauchen dürfen. 

Seit dem 1. Januar 2020 gibt es keine Trennung mehr zwischen Jugendschwimmabzeichen und dem Schwimmabzeichen für Erwachsene. Unabhängig vom Alter machen alle die Schwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold.

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Training, Yoga und alle anderen geplanten Veranstaltungen fallen seit November coronabedingt aus!!!

Das LaJuLa 2021 ist wegen Corona abgesagt!

Die Tauchsaison kann beginnen:
Der Hunsfels ist wieder geöffnet. Auch im St. Leoner See darf getaucht werden, obwohl der Campingplatz geschlossen ist.

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

Sommer 2021:
Mittwoch 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Ingelheimer Freibad
Donnerstag 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Hunsfels

sonst:
Mittwoch   18:45 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag  19:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle in Gau-Algesheim

Yoga
Montag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Frei-Weinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen

 

unterstützt uns