Tauchen im Jägerweiher, Marxweiher und St. Leoner See

Selbstverständlich fanden auch in diesem Jahr einige Tauchtreffs statt.

Einer davon war am 14. Juli im Jägerweiher.

Für unsere zukünftigen Silberanwärter, stand der Kurs AK Orientierung Teil 1 auf dem Programm. Es war heiß, 36 °C , und die Wassertemperatur von 28 °C brachte kaum Abkühlung, aber der See war sehr angenehm und wunderschön.

Unter Wasser war es einfach herrlich: Die Sonne, gefühlt tausende Fische, richtige Fischschwärme, und Abkühlung war nur ab 6 m möglich. Wir waren fast 3 Stunden unter Wasser. Warum sollte man in die Karibik reisen – hier kann man in diesem Sommer auch sehr schön tauchen. Wenn wir unter Wasser ruhig blieben kamen die Fische sogar zu uns.

Frank hat seine OT-Aufgabe etwas umgewandelt. Eigentlich sollte er ja zum Trampolin tauchen, aber stattdessen tauchte er geradewegs zu dem Wels! Wir haben spontan den Tauchgang modifiziert, denn es war absolut faszinierend, so ein großes Tier unter Wasser so nah zu beobachten. Oder hat uns dieser Wels beobachtet??? Vielleicht hat er ja Conny und Ralph vermisst, die hatten im letzten Jahr einen kleinen Film von ihm gedreht.

Am  5. August waren wir im Marxweiher tauchen.

Dort stand der zweite Teil des AK Orientierung auf dem Plan. Nachdem wir im Jägerweiher die natürliche Orientierung mit einem einfachem Kompasskurs geübt haben und das sehr gut gemeistert wurde, waren wir dieses Mal in einem anderen Gewässer, dem Marxweiher und dort wir sind den Dreirecks- und den Vierecks-Kurs getaucht. Die Sicht war für den OT -Kurs optimal, nämlich sehr bescheiden, also wurde auch keiner zu sehr abgelenkt. Der Rest der Familie Gruber war derweil mit Kai auf Entdeckungsreise. Kalt wurde es uns diesmal auch nicht bei 33 °C  Luft-und 28 °C Wassertemperatur.

Wir hatten unsere Kontingente am Vormittag, was auch sehr gut war, denn wer später kam, bekam keinen Parkplatz mehr. Bei diesen Temperaturen wollte sich jeder abkühlen.

In St. Leon-Rot waren wir auch nochmal. Es war wie immer in diesem Sommer warm, außerhalb und auch unter Wasser. Die Sicht war nicht besonders, aber wir haben Brillen und ein paar Tierchen gefunden.

Bericht: Ines Heinrich
Fotos: Kai Hornemann

Print Friendly, PDF & Email

zurück

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Training in der rheinwelle voraussichtlich ab dem 17. November wieder möglich, zwar weiterhin unter Corona-Bedingungen, aber ohne Beschränkung der Teilnehmerzahl.
Leider ist die Trainingszeit nicht besonders kinderfreundlich und das Training findet im Wechsel mit anderen Vereinen statt, sodass wir nicht jede Woche trainieren können.
Mittwoch 20:15 - 21:15 Uhr
Donnerstag 20:15 - 21:15 Uhr

11. Dezember: Weihnachtsfeier

 

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

prä-Corona und hoffentlich auch irgendwann wieder post-Corona:
Mittwoch   18:45 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag  19:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle in Gau-Algesheim

Yoga
Montag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Frei-Weinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen

 

unterstützt uns