Wels

Was lebt in unseren Seen? – Wels

Steckbrief:
 
Lateinisch: Silurus glanis, auch Waller genannt
 

Welse können bis zu 3 m groß und 100 kg schwer werden.

 

Welse haben einen länglichen, schuppenlosen Körper. Auffallend sind die Barteln (4 kurze und 2 lange) am Maul, die als Tastorgane dienen. Sie werden in der Regel 1 -1,5 m lang und erreichen ein Gewicht von ca. 50 kg. Es wurden aber auch schon Exemplare von einer Länge von 3 m und einem Gewicht von 100 kg gefangen.

Der Wels kommt in Deutschland in vielen Gewässern vor. Auch im Jägerweiher treffen wir immer mal wieder welche an. Dort ist auch das Foto entstanden.

Welse sind vorwiegend nacht- und dämmerungsaktive Raubfische, die sich nach dem Schlüpfen zunächst vorwiegend von tierischem Plankton ernähren. Mit zunehmendem Alter fressen sie zunächst kleine Wirbellose, dann Fische und Krebse und im hohen Alter auch Amphibien, Vögel und Nagetiere. Sie können bis zu 80 Jahre alt werden.

Die Laichzeit der Welse beginnt, wenn die Wassertemperatur 17- 18°C erreicht, bei uns ist das meistens von Mai bis Juni. Die Larven sind sehr lichtempfindlich und sterben in direktem Sonnenlicht ab. Deshalb bleiben sie am Gewässergrund, wo sie dann auch ihre Nahrung finden. Welse wachsen sehr schnell, können im ersten Jahr schon 20-30 cm, im zweiten Jahr 40 cm und mit 6 Jahren einen Meter lang werden.

Quelle: Internet Recherche
Die komplette Serie findet ihr hier.

Beitrag und Foto: Conny

Print Friendly, PDF & Email

zurück

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Das Training findet seit dem 17. November wieder in der rheinwelle statt. Seit dem 4. Dezember gilt die 2G plus-Regel und die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer pro Verein begrenzt!

Leider ist die Trainingszeit nicht besonders kinderfreundlich und das Training am Donnerstag findet im Wechsel mit anderen Vereinen statt, sodass wir nicht jede Woche trainieren können.

Mittwoch 20:15 - 21:15 Uhr jede Woche
Donnerstag 20:15 - 21:15 Uhr im Wechsel

Alle Termine werden im Terminkalender angezeigt!

20. Januar: Schwimmbad-Abnahmen

22. - 30. Januar: BOOT 2022 in Düsseldorf wegen Corona abgesagt

29. Januar: LVST Seminar Athletik und Ernnährung

1. Februar: DTSA*/**-Theorie 2

5. Februar: Mitgliederversammlung wird coronabedingt verschoben!

10. Februar: Schwimmbad-Abnahmen

15. Februar: DTSA*/**-Theorie 3

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

prä-Corona und hoffentlich auch irgendwann wieder post-Corona:
Mittwoch   18:45 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag  19:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle in Gau-Algesheim
aktuelle Trainingszeiten siehe oben

Schnuppertauchen: Infos hier

Yoga
Montag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Frei-Weinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen

 

unterstützt uns