Mitgliederversammlung am 04.04.2022

Mit dieser Mitgliederversammlung haben wir einen Rekord aufgestellt –

nämlich den Rekord für die Mitgliederversammlung mit den wenigsten Teilnehmern 🤣
Wir waren ganze sechs Teilnehmer zu Beginn der Sitzung, später kamen noch zwei dazu. Fairerweise muss ich allerdings auch dazu sagen, dass einige gerne gekommen wären, wegen Corona aber in Quarantäne sind.

Sicherheitshalber checkten wir erst mal die Satzung, ob wir auch wirklich beschlussfähig waren. Aber da wir dort keine Mindestanzahl an Teilnehmern festgelegt hatten und nicht nur unsere Vorsitzende oder der stellvertretende Vorsitzende (wie in der Satzung gefordert), sondern sogar beide anwesend waren, konnten wir mit der Mitgliederversammlung loslegen.

Ines eröffnete die Sitzung und wir begannen mit einem Punkt, der nicht auf der Tagesordnung stand: dem Totengedenken, denn im Februar ist unsere Tauchkameradin Yasmine verstorben.

Danach arbeiteten wir die zügig die Tagesordnungspunkte ab.
Die Tätigkeitsberichte des Vorstands werden mit dem Protokoll der Sitzung versendet. Den Bericht des Kassenwartes übernahm auch Ines, da der Posten derzeit nicht besetzt ist und sie zusammen mit Frank die Kasse kommissarisch übernommen hat. Im Prinzip haben wir die Zahlen schon bei der letzten Mitgliederversammlung gesehen, da diese coronabedingt erst im Oktober stattfinden konnte und deswegen der Großteil dessen, was innerhalb des letzten Jahres an Einnahmen und Ausgaben angefallen ist, bereits verbucht war. Wer die Zahlen gerne nochmal nachlesen möchte: Sie wurden an alle mit der Einladung verschickt. Kurz zusammengefasst: Unser Verein ist finanziell gut aufgestellt. Und noch interessantes Detail am Rande: Ungefähr ein Viertel unserer Mitgliederbeiträge gehen für die diversen Versicherungen drauf, die wir als Verein abschließen müssen und nicht zuletzt für die Tauchsportversicherung beim VDST (die gleichzeitig auch auch eine vollwertige Auslandskrankenversicherung ist), die automatisch für jedes Mitglied der Tauchsparte bezahlt wird. Auch der Etatplan für 2022 wurde vorgestellt. Er entspricht in etwa dem für 2021 und wurde genehmigt. Die Kassenprüfer haben die Kasse geprüft und für korrekt geführt befunden und die Vorstandschaft wurde entlastet.

Damit kamen wir zu den turnusmäßigen Neuwahlen. Annka wurde zur Wahlleiterin gewählt und dann ging es ganz flott:

  • Stellvertretender Vorsitzender bleibt Frank
  • für die Kasse hat sich immer noch niemand gefunden, die bleibt also kommissarisch bei Ines und Frank
  • Schriftführer bleibt Ralph (in Abwesenheit, aber er hatte sich im Vorfeld bereit erklärt, diesen Posten noch ein letztes Mal zu übernehmen)
  • und der Posten als Wettkampfwart ist jetzt unbesetzt, da Alex ebenfalls coronabedingt nicht anwesend war und auch im Voraus nicht sein Einverständnis zur weiteren Ausübung des Postens signalisiert hatte. Und einfach mal so jemanden wählen geht nicht, das muss alles seine Ordnung haben, auch wenn Alex den Posten als Wettkampfwart sicher gerne wieder übernommen hätte.

 

Noch ein paar Worte zur Statistik: Wir hatten am 31.12.2021 einen Stand von 73 Mitgliedern (2020 hatten wir noch 84), heißt, auch bei uns gibt es einen Corona-Knick, aber 2022 sind auch schon wieder fünf neue Mitglieder dazugekommen. Am 31.12.2021 stand es 43:30 für die Männer (wir brauchen dringend Frauenpower) und knapp ein Drittel unserer Mitglieder sind Kinder und Jugendliche.

Den Rückblick auf das letzte Jahr und den Ausblick auf dieses Jahr gab uns Annka.
Die Ausflüge zum Kletterwald und zum Barfußpfad konnten 2021 wieder stattfinden. Leider war das Wetter ziemlich feucht, aber wir sind ja Taucher und Wasser ist unser Element 🤣
In diesem Jahr sind auch wieder diverse (potentiell) wasserlose Veranstaltungen geplant, als da wären:

  • Juli 2022: Barfußpfad
  • August: 2022: Kletterwald
  • November 2022: Bogenschießen
  • Jan./Feb. 2023 Schlittschuhlaufen

 

Im Sommer musste die Flotte Flosse wegen der Renovierung der Rheinwelle ins Freibad ausweichen und im Herbst konnte unsere Jugend an drei Samstagen mit den Krokodilen in Nieder-Olm trainieren, was trotz der relativ unchristlichen Zeit, samstags, um 7 Uhr, gerne angenommen wurde.

Seit dem 16.03. sind nun die coronabedingten Einschränkungen aufgehoben. Es findet wieder das ganz normale Training zu den üblichen Zeiten statt. Die einzige Änderung zu früher: Wir gehen durch den Sportlereingang ins Schwimmbad. Es dürfen alle ohne Voranmeldung kommen und wir haben jede Menge Platz, da wir drei Bahnen zur Verfügung haben: Also kommt ins Training!

Die Ausbildung war im letzten Jahr trotz Corona sehr erfolgreich. In diesem Sinne wollen wir in diesem Jahr weitermachen. Ab dem 13. Mai finden wieder regelmäßige Tauchtreffs im Hunsfels statt, in diesem Jahr freitagnachmittags um 15 Uhr. Dort wird auch Ausbildung gemacht, die Kurse findet ihr auf der Homepage. Des Weiteren ist wieder die Teilnahme am Schulprojekt des SMG geplant und es wird auch wieder ein Sommerfest und eine Weihnachtsfeier geben. Auch diese Termine findet ihr auf der Homepage.

Was die Planung von Events angeht, gibt es eine Neuerung. Da doodle seit neuestem nicht mehr bei allen funktioniert, haben wir einen Ersatz gesucht. Das neue Tool heißt „Vereinsplaner“ und Ralph und Markus haben es sich angeschaut und für brauchbar befunden. Es ist zwar nicht kostenlos, aber außer für Umfragen kann man dieses Tool auch noch für andere Zwecke nutzen. Wir werden das jetzt mal testen. Für euch heißt das, dass ihr zeitnah alle eine Email bekommt, in der die aktuellen Adressen nochmal abgefragt werden. Diese werden dann eingepflegt und es wird für jeden einen Zugang erstellt. Der Vereinsplaner kann am Mac/PC genutzt werden oder mobil über die kostenlose App.

In der ersten Umfrage wird dann um unser Vereinslager vom 25.-29. Mai in St. Leon-Rot gehen. Wir haben Hütten reserviert und wollen wissen, wer alles mitkommen will. Es handelt sich in diesem Jahr nicht um ein Ausbildungslager – die Ausbildung wird, zumindest für die Erwachsenen, im Hunsfels stattfinden – sondern um ein gemütliches Lager mit gemeinsamem Tauchen, grillen, wer möchte, kann auch Wasserski fahren und wir wollen einfach eine schöne Zeit zusammen haben.

Das Landesjugendlager fällt in diesem Jahr aus. Corona- und personell bedingt war es schwer, für dieses Jahr ein Zeltlager zu organisieren. Es wurde aber am Samstag ein neuer LVST Jugendvorstand gewählt und der hat jetzt ein Jahr Zeit für die Planung und Organisation des LaJuLa 2023.

Yoga: Wir wollen in diesem Jahr für verschiedene Termine einen Honorartrainer verpflichten. Er ist spezialisiert für Atemtraining. Das ist auch für unsere Apnoetaucher sehr interessant.

Zum Abschluss haben wir dann noch unser kleines Buffet geplündert. Die nächste Mitgliederversammlung wird voraussichtlich Ende Februar 2023 stattfinden.

Bericht: Conny
Fotos: Kai

Print Friendly, PDF & Email

zurück

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Alle Termine werden im Terminkalender angezeigt!

13. Mai - 30. September Tauchtreff Hunsfels immer freitags 15 Uhr

12./13: November: 15. Rheinwellepokal

10. Dezember: Weihnachtsfeier

Trainingszeiten

 

Flossenschwimmen, Apnoe, Tauchen
Mittwoch       18:45 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag  19:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle in Gau-Algesheim

Schnuppertauchen: Infos hier

Yoga
Montag           18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Frei-Weinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen

 

unterstützt uns