Hier entsteht nach und nach ein Nachschlagewerk für Taucher, die wissen wollen, wie die Pflanzen und Tiere heißen, denen wir beim Tauchen immer wieder begegnen. Und zwar nicht in irgendwelchen Seen, sondern ganz speziell in den Tauchseen, in denen wir unterwegs sind, heißt: im Jägerweiher, Marxweiher, Hunsfels, St. Leoner See, Diez …

Wir werden sie hier nach und nach vorstellen.

Was lebt in unseren Seen? – Armleuchteralgen

Steckbrief:

Lateinischer Name: Characeen


weiter

Unsere Umwelt ist uns wichtig, deshalb werden wir gerne aktiv:

  • Schon seit einigen Jahren pflanzen wir Bäume im Ingelheimer Stadtwald, wegen Corona war das 2020 und 2021 nicht möglich.

  • Wir wollen die Tiere und Pflanzen in unseren Seen besser kennenlernen.
    Dazu entsteht hier nach und nach das Nachschlagewerk “Was lebt in unseren Seen”.

  • In jedem Jahr wird vom Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) gemeinsam mit dem Tauchsportverband Österreichs (TSVÖ) und dem Schweizer Unterwasser-Sport-Verband (SUSV) sowie der Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques (CMAS) eine Wasserpflanze, bzw. ein Fisch des Jahres ernannt um auf ihre Bedeutung für die Natur hinzuweisen.
    Hier findet ihr alle Wasserpflanzen und Fische des Jahres seit 2011.

———————————————————————————————————————————————————————————–
———————————————————————————————————————————————————————————–

Was lebt in unseren Seen? -Europäischer Aal

Steckbrief:

Lateinischer Name: Anguilla anguilla

Weibchen können bis zu 1,60 m lang und 6 kg schwer werden,
Männchen werden nur ca. 60 cm lang


weiter

Was lebt in unseren Seen? – GALLERTKUGELTIERCHEN

Steckbrief:

Lateinischer Name: Ophrydium versatile

Sie treiben oder schweben im Wasser, hängen an Pflanzenstängeln oder liegen im flachen Wasser auf dem Gewässerboden.


weiter

Was lebt in unseren Seen? – Wels

Steckbrief:
 
Lateinisch: Silurus glanis, auch Waller genannt
 

Welse können bis zu 3 m groß und 100 kg schwer werden.


weiter

Was lebt in unseren Seen? – Flussbarsch

Steckbrief:

Lateinischer Name: Perca fluviatilis

Flussbarsche können bis zu 60 cm groß und 2,5 kg schwer werden.


weiter

Was lebt in unseren Seen? – Steinbeißer

Steckbrief:
 
Lateinischer Name: Cobitis taenia, auch Dorngrundel genannt
 
Der Steinbeißer wird 8 – 10 cm lang. 
Das Gewicht beträgt 20 – 60 g. 

weiter

 

Wir Sporttaucher achten und schützen unsere Umwelt. Wir sind Gäste in unseren Tauchgewässern und entsprechend sollten wir uns verhalten.

Dazu hat der VDST eine Leitlinie erarbeitet.

++++++++++ Aktuelles ++++++++++

Training in der rheinwelle voraussichtlich ab dem 17. November wieder möglich, zwar weiterhin unter Corona-Bedingungen, aber ohne Beschränkung der Teilnehmerzahl.
Leider ist die Trainingszeit nicht besonders kinderfreundlich und das Training findet im Wechsel mit anderen Vereinen statt, sodass wir nicht jede Woche trainieren können.
Mittwoch 20:15 - 21:15 Uhr
Donnerstag 20:15 - 21:15 Uhr

11. Dezember: Weihnachtsfeier

 

Trainingszeiten

Logo VDSTLogo gemeinsam tauchen

prä-Corona und hoffentlich auch irgendwann wieder post-Corona:
Mittwoch   18:45 Uhr bis 20:00 Uhr
Donnerstag  19:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Treffpunkt im Foyer der Rheinwelle in Gau-Algesheim

Yoga
Montag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Treffpunkt im Bürgerhaus Frei-Weinheim

Partner

Ingelheim am Rhein

 

Sportbund Rheinhessen

 

unterstützt uns